Eine Marke für die Zukunft

 

EINE MARKE FÜR DIE ZUKUNFT

Aufgabe: Marke positiv aufladen

Seit 2015 ist E.ON ein Haupt-Partner des FESTIVAL OF LIGHTS und nutzt unsere Plattform, um die eigene Marke mit innovativen Impulsen emotional aufzuladen – und das mit enormem Erfolg. Jedes Jahr gab es spektakuläre Auftritte mit großer Publikumsresonanz, die über soziale Netzwerke und klassische Medien breit bekannt gemacht wurden. Alle sahen und erlebten: E.ON ist voll auf Zukunft eingestellt.

Umsetzung: Power durch starke Ideen

In den ersten 3 Jahren präsentierte E.ON die vom FESTIVAL OF LIGHTS entwickelte Weltmeisterschaft „World Championship of Projection Mapping“. Die Spitzengruppe der internationalen Videokünstler traf sich in Berlin und setzte starke Ideen ins Licht – powered by E.ON.

Jedes Mal lief ein packender Wettkampf, bis am letzten Festivaltag die Entscheidung fiel. Und wie es sich für ein Spitzenereignis gehörte, gab es immer einen Austragungsort der Superlative: Brandenburger Tor, Berliner Fernsehturm und Berliner Dom.

2018 schnitt E.ON den Auftritt noch präziser auf die eigene Marke zu und präsentierte auf dem Berliner Fernsehturm einen eigenen europaweiten Award. Eine Art „Eurovision Video Contest“ unter dem Motto „Creating a better tomorrow“. Das besondere Credo des Wettbewerbs leitet sich direkt aus den Markenwerten von E.ON ab.

7 Künstler aus 7 europäischen Ländern, in denen E.ON aktiv ist, qualifizierten sich für das Finale und entwickelten ihre bildstarke Vision einer besseren Zukunft auf dem Fernsehturm.   3 Millionen Zuschauer waren live dabei. Das Projekt generierte eine Reichweite von insgesamt mehr als 6 Millionen erreichten Kontakten. Und für alle sichtbar strahlte hoch über Berlin das E.ON-Markenlogo.