Mickey Mouse und die Prinzessinnen ◆ präsentiert von Disney

 

2021: DISNEY PRINZESSINNEN: Für alle. Für immer.

Idee: Emotionale Stärke und Werte aufbauen.

Die Disney Kamapgne stellt die beliebten 14 Prinzessinnen in den Mittelpunkt. Denn schon seit Generationen verzaubern diese mit ihren Geschichten und zeigen, dass man niemanden nach seinen Äußerlichkeiten beurteilen darf. In jeder einzelnen Geschichte stecken Inspirationen und die Werte unserer Zeit: Der Glaube an sich selbst, Familiensinn, Hilfsbereitschaft, Umweltschutz, Neugierde, Offenheit, Toleranz und Courage, für andere einzustehen. Neben den Prinzessinnen selbst sollen Kinder zu Wort kommen, die diese Werte leben.

Umsetzung: Die Prinzessinnen und Kinder zeigen, wie sie Mut, Herz und Freundlichkeit in die Welt tragen.

Ein 3D Mapping auf der Fassade des Stage Theater am Potsdamer Platz zeigte Sequenzen aus den Prinzessinnenfimen, die unterlegt sind mit Aufforderungen, die eigenen Träume zu leben, auf seine eigene Reise zu gehen oder seine Ängste loszulassen. Im Vorfeld des FESTIVAL OF LIGHT rief der beliebte Radiosender 104.6 RTL Kinder auf, sich zu melden und zu erzählen, wie sie die Welt jeden Tag ein Stückchen besser machen. Die Namen der Kinder und ihre Botschaften wurden in das Mapping eingebunden.

Erfolg: Ob Groß oder Klein, die Prinzessinen sind Vorbild.

Disney trägt mit seinen Geschichten und Charakteren dazu bei, emotionale Stärke und wichtige Werte zu vermitteln.

2018: FINDET MICKEY!

Idee: Ungewöhnliche Geburtstagsfeier in Berlin

Anlässlich des 90. Geburtstags von Mickey Mouse veranstaltete das Festival of Lights 2018 zusammen mit dem Partner Disney eine visuelle Schnitzeljagd. Die Festivalbesucher sollten die Kultmaus innerhalb der Lichtinszenierungen auf berühmten Berliner Wahrzeichen und Plätzen aufspüren. Wer Mickey in einer Projektion entdeckt hatte, schoss sofort ein Beweisfoto und lud es ins Internet hoch.

Umsetzung: Mickey suchen, finden und gewinnen

Mickey Mouse war der Überraschungsgast des Festivals, bis kurz vor Festivalbeginn wurde nichts verraten. Ab dem ersten Tag tauchte Mickey plötzlich als Projektionsmotiv an zentralen Festivalorten mitten in den Besucherströmen auf. Mickey Mouse war auf dem Fernsehturm, dem Kollhoff-Tower am Potsdamer Platz und dem Hotel de Rome am Bebelplatz innerhalb der spektakulären 3D Videomapping-Shows zu sehen. Und auf der Museumsinsel hatte sich Mickey als Standbildprojektion hoch oben in einer riesigen Baumkrone versteckt.

„Find Mickey“ hieß die Devise und unzählige Festivalbesucher machten mit, schossen Beweisfotos und luden sie unter dem Hashtag #Mickey90 ins Netz. Für erfolgreiche Finder gab es attraktive Belohnungen.

Erfolg: Die größte Suchaktion Berlins

Das Echo in den sozialen Medien war überwältigend! Viele der rund 3 Millionen Festivalbesucher gaben nicht auf, bis sie alle 4 Mickey Mouse-Motive gefunden hatten. Rückblickend war „Find Mickey“ ein riesengroßer Spaß für das Publikum und ein voller Erfolg für Disney.

de_DEDeutsch