Politik und Gesellschaft ◆ Die Ministerien

10 Ministerien leuchten für die Freiheit  

Idee: Verbunden im Zeichen der Freiheit

In einer einzigartigen Gemeinschaftsaktion wollten sich 10 Bundesministerien und weitere Bundesinstitutionen zu einem „Band des Bundes“ vereinigen und die hohe Bedeutung der Freiheit ins öffentliche Bewusstsein bringen. Das FESTIVAL OF LIGHTS 2019 hatte die anspruchsvolle Aufgabe, den Freiheitsgedanken in eindrucksvolle Lichtprojektionen und 3D-Videomappings zu übersetzen.

 

Umsetzung: Projektionen erzählen Geschichte(n)

Der Geist der Freiheit leuchtete von vielen Ministeriums- und Behördenfassaden im Regierungsviertel und erzählte Geschichte(n). Im Mittelpunkt stand das 30-jährige Jubiläum des Berliner Mauerfalls, denn der Fall war ein Sieg der Freiheit, der die deutsche Wiedervereinigung und das Zusammenwachsen Europas erst möglich gemacht hat.

10 Bundesministerien, dazu das Bundespresseamt und das Europäische Haus am Pariser Platz beleuchteten das Thema Freiheit aus ihren unterschiedlichen Perspektiven. Zu entdecken gab es beispielsweise Lichtprojektionen zur friedlichen Revolution, zum Mauerfall und zur Einheit Europas, aber auch zu den Freiheitsrechten des Grundgesetzes, das im Jahr 2019 seinen 70. Geburtstag feierte.

Um das „Band des Bundes“ für die Festivalbesuchern erfahrbar zu machen, verband eine Bustour die verschiedenen Standorte.

 

Erfolg: Mehr Wertschätzung für Freiheit

Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit. Jeder Einzelne ist aufgefordert, den Wert der Freiheit hoch zu schätzen und für die Freiheit einzustehen. Die Gemeinschaftsaktion und ihre umfangreiche mediale Präsenz im FESTIVAL OF LIGHTS-Multimedia-Channel brachte diese wichtige Botschaft auf breiter Basis in die Medien und ins Bewusstsein der Bürger.

https://www.bundesregierung.de/breg-de/mediathek/videos/festival-of-lights-1681812